Las Canteras – Wellenreiten das ganze Jahr

SPOTLIGHT
gran-1126001_640

Du willst das Wellenreiten lernen und suchst Abwechslung pur? Dann nichts wie auf nach Las Canteras, dem Entertainment-Strand Spaniens schlechthin. 

 

Zuverlässige Wellen, warmes Wasser und viel drumherum – Las Canteras wird regelmäßig zum Top-Strand Spaniens gewählt. Kein Wunder: Der über drei Kilometer lange Strand Gran Canarias ist in Sachen Sport und Sightseeing einzigartig.
Im Norden der Insel und Westteil des Stadtstrandes preschen meterhohe Wellen ans Ufer und locken zahlreiche Wellenreiter an.

Der Spot ist ideal für Anfänger. Surfschulen wie das Oceanside Surf Camp Gran Canaria sind nur wenige Meter vom Strand entfernt und bieten neben professionellen Surflehrern alles an Utensilien, was das Surfer-Herz begehrt.

Der Strand eignet sich nicht nur für Anfänger des Wellenreitens. Ein paar Meter südaufwärts gibt es Beachvolleyball-Felder und ab und an auch das ein oder andere Strandfußballmatch.

 

Ihr wollt beim Wassersport bleiben? Eine knappe Stunde mit dem Bus gen Süden, und schon hat man beste Wind- und Kitesurf-Bedingungen.

 

Tipp: Wenn man schon so nahe an der Hauptstadt des spanischen Archipiels ist, sollte man für ein bisschen Kultur den Bus in die wunderschöne Altstadt Vegueta nehmen.

 

Quelle Beitragsbild: Pixabay

inspiredbysports
STATEMENT

 

Auch Sportbegeisterte, die nicht nur auf Wassersport fixiert sind, kommen auf Grand Canaria voll auf ihre Kosten. Zudem sind die Kanaren von Europa aus schnell zu erreichen und auch das Preis-Leistungsverhältnis passt.

icons.travel_koffer
JOURNEY

Knapp vier Stunden nachdem wir in München ins Flugzeug gestiegen sind, landete unser Flugzeug am Stadtrand Gran Canarias. Mit dem Bus kommt man gut zum Surf Camp, wie auch an all die anderen Orte auf der Insel.

icons.travel_bett
ACCOMMODATION

Hostels in Las Palmas de Gran Canaria sind im europäischen Vergleich preiswert. Zudem wird auch airbnb und Couchsurfing auf den Kanaren von vielen Studenten gelebt. Besser gehts nicht: So knüpft man gleich Kontakte.

icons.travel_alternative
ALTERNATIVES

Sollten die Wellen mal zu niedrig sein, lohnt es sich auf der Insel 2.000 Höhenmeter gut zu machen. Ob zu Fuß oder mit dem Auto, der ausblickreiche Felsen Roque Nublo auf dem Dach Gran Canarias ist ein Muss.

INSPIRING VIDEO
More Water Stories


    X