KSWC: Von der Nordsee an die Ostsee

NEWS

Tschüss Nordsee. Hallo Ostsee. Der Kitesurf Worldcup, kurz KSWC, zieht um und wird in diesem Jahr erstmalig auf Fehmarn ausgetragen. Welche Vorteile der Spotwechsel sowohl für alle Rider als auch für Besucher mit sich bringt, erfahrt hier hier!

Campground

 

Energisches Klopfen an der Fensterscheibe, Bußgeldbescheide und Staus auf der Zufahrtsstraße waren 2015, auf Fehmarn könnt ihr strandnah aufwachen und das Meeresrauschen genießen.

 

Was im letzten Jahr einer der größten Streitpunkte war – das Parken und Übernachten in direkter Nähe zum Eventgelände – wird beim Pringles Kitesurf World Cup auf Fehmarn kein Problem darstellen. Fußläufig zum Eventgelände befinden sich extra eingerichtete Campgroundflächen, auf denen ihr vom 26. August bis zum 04. September im Bully, Wohnmobil oder Zelt übernachten könnt. Ein angemessenes Ambiente für die Besucher des größten Kitesurf-Events der Welt.

 

Und auch für den Weg vom Campground zum Eventgelände, sowie von dort zur Wettkampf–Area, werden nicht mehr als 15 Gehminuten benötigt.

 

 

Sonneninsel

 

Das Wetter ist kein Wunschkonzert, sonst gäbe es während des KSWCs Wind, Sonne und nochmal Wind!

 

Aber, Fehmarn gehört mit 2.200 Sonnenstunden pro Jahr zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands und verspricht auch Ende August noch sieben Sonnenstunden täglich. Wer also bei der Premiere des Kitesurf World Cup auf Fehmarn dabei ist, sollte auf jeden Fall an eine Sonnenbrille denken.

 

Das IBS Team freut sich schon auf eine gesunde Bräune und ausreichend Vitamin D als Nebeneffekt zu zehn Tagen Spitzensport.

 

 

Eine Insel, zahlreiche Spot-Möglichkeiten

 

Gerade bei einer Natursportart wie Kitsurfen, bei der Sportler zu 100 Prozent von der Gnade Aiolos abhängig sind, ist Flexibilität, besonders was die Windrichtung angeht, eine bedeutende Sache. Fehmarn ist hier eine optimale Wahl. Die verschiedenen Spots rund um die Insel bieten die Möglichkeit, umgehend auf mögliche Änderungen der Windrichtung zu reagieren und immer den optimalen Spot  zu nutzen.

 

Auf der Ostsee sind beispielsweise die Voraussetzungen bei Windrichtung Ost bis Südwest optimal, während sich bei Wind aus Richtung West bis Nordost die Fläche auf dem Burger Binnensee zwischen dem Yachthafen und dem Naturschutzgebiet anbietet.

You might also like

    This message is only visible to admins.
    Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
    Click to show error
    Error: The user must be an administrator, editor, or moderator of the page in order to impersonate it. If the page business requires Two Factor Authentication, the user also needs to enable Two Factor Authentication. Type: OAuthException

    GALLERY

    IBS Publisher

    STATEMENT

     

    Veränderungen gehören nunmal dazu!

     

    Mehr Infos gibts auf der Kitesurf World Cup-Homepage

    YOU MIGHT ALSO LIKE



      X