Winter-Golf im Deichgrafen-Style

HARD DRIVE
Golfen auf dem Deichgrafenhof

LEVEL: ANFÄNGER – PROFI

Das Thermometer zeigte Minus 5 Grad. Der Winter hatte den sonst so satt-grünen Golfplatz in einen schier endlosen, weißen Schleier gehüllt. Eis und Schnee knarzten bei jedem Schritt unter den Füßen. Man möge meinen, Golf wäre das letzte woran man bei diesem Wetter denken würde! Nicht so am Golfplatz Deichgrafenhof in Tating!

 

Eine abgehärtete Firmen-Gruppe aus Hamburg suchte Ende Januar ein wenig Abwechslung von ihrem Tagungs-Alltag in St. Peter-Ording und da öffnete der Deichgrafenhof seine Range. Eigentlich hat der Golfplatz in den Wintermonaten geschlossen, doch Head-Pro Neil und C-Trainer Mo dachten sich, der Mut dieser Golf-Interessierten muss unterstützt werden. „Meine kälteste Stunde habe ich bei Minus 6 Grad gegeben, also sind wir noch im Bereich des Möglichen“, schmunzelte Neil mit typisch-englischem Humor.

Und so ging es nach einer Einweisung im warmen Clubhaus Egan’s Pub zum Hardcore-Schnüffelkurs raus auf die Range – komplett mit Winterschuhen, gefütterten Jacken und Schlägern.

 

Die Demonstration des optimalen Schlages wurde so kurz wie wohl noch nie gehalten, denn bei diesen Temperaturen wollte niemand lange auf der Stelle stehen. Es ging also – in bester Deichgrafenhof-Manier – direkt los und die gut 20 Mann schlugen fleißig Bälle in die eisige Winterluft. Mit zunehmendem Erfolg waren Temperaturen vergessen und durch die Bank weg füllte die Gruppe ihre Eimer wieder auf, um direkt an ihren neu gelernten Fähigkeiten zu feilen!

 

Die Dunkelheit trieb die Gruppe dann doch irgendwann zurück ins Clubhaus, wo bei Kalt – und Warmgetränken der Golftag der etwas anderen Art mit einem geselligen Pub-Quiz ausklang. „Wir sehen uns im Sommer wieder“, ließen einige der Schnüffeler verlauten.

 

Dann lockt die öffentliche Anlage am Deichgrafenhof mit dem Spiel ohne Clubmitgliedschaft oder Platzreife. Und im Sommer kann man dann auch mal das „Green“ auf dem Deichgrafenhof in seiner wahren Farbe genießen!

Moritz-wollert
YOUR EXPERT

Moritz Wollert

STATEMENT

Golf bei mehr oder weniger „feindlichen“ Bedingungen kann ein Riesenspaß sein, wenn man wie in diesem Fall mit den richtigen Erwartungen ran geht! Doch die Empfehlung ist den Schnüffelkurs in der Saison zu machen, da bringt es direkt mehr Fun.

BEFORE

Im Winter sollte man genau checken, wie die örtlichen Begebenheiten sind und sich kleidertechnisch darauf einstellen. Seht das Ganze locker und erwartet nicht zu viel, denn Minusgrade machen den Sport noch schwieriger als er es ohnehin schon ist. Viele Clubs schließen ihre Übungsanlagen und Plätze im Winter oder es gelten bestimmte Winterregeln, also schnackt kurz vorher am Besten ab, wie die Lage vor Ort so ist!

EXPERT EXPERIENCE

Es war mein erster Schnüffelkurs im Schnee und auch wenn es wirklich eisig war hat es einfach nur total Spaß gemacht. Es ging darum, jedem die Chance zu geben, einen Einblick in den Sport zu geben und die Freude am Golf zu vermitteln. Trotz Minus 5 Grad waren einige angefixt und das ist immer klasse.

CHALLENGE

Die Herausforderung bei Minus 5 Grad? Man musste aufpassen, dass man nicht festfriert, das war eigentlich alles… :-)

GALLERY
More Golf Stories


    X