Wie du Yoga in deinen Alltag integrierst

AUTOR:

IBS Publishing Team

Yoga

Es ist nicht selten, dass sich viele Menschen einen Ausgleich zur stressigen Alltagshektik wünschen. Geprägt von Stress, Hektik und Druck ist der Mensch unzufrieden. Wir zeigen dir drei Möglichkeiten um durch Yoga das alltägliche Leben in positiver Weise zu verbessern. 

Yoga ist ein sehr altes, ganzheitliches Übungssystem aus Indien. Es hilft, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und kann auch als „Einheit“ oder „Harmonie“ übersetzt werden. Obwohl Yoga von den meisten Menschen mit der Bewegung in verschiedene Stellungen, den sogenannten „Asanas“ in Verbindung gebracht wird, kann Yoga zu einer kompletten Lebenseinstellung und Philosophie werden. Fern von der Matte und involviert in das alltägliche Leben, hilft es uns freundlicher, mitfühlender und hilfsbereiter zu werden.

Meditation

Yoga sind nicht nur die Übungen, die deinen Körper trainieren, sondern auch Meditation.
Tägliches Meditieren kann sowohl kurzfristig positiv wirken, als auch langfristige Veränderungen hervorrufen. Aus medizinischer Sicht wird zum Beispiel das Immunsystem gestärkt, der Blutdruck gesenkt und der Schlaf verbessert. Selbst 5-10 Minuten täglich verleihen dir mehr Gelassenheit und Ruhe.

meditation

Quelle: unsplash

Achtsamkeit

Im Alltag gibt es viele kleine Situationen, in denen die eigene Geduld strapaziert wird oder sich Hektik breit macht. Wichtig ist jedoch, dass du achtsam bist, denn es bedeutet im hier und jetzt aufmerksam zu sein. Versuche zu verstehen, warum du wegen bestimmten Dingen innerlich zerstreut bist. Diese Einsicht hilft neue, gelassenere Sichtweisen herbeizuführen.

Morgenroutine

Gestalte zum Beispiel eine Morgenroutine. Bestimme selbst mit welcher Stimmung du in deinen Tag startest. Denn anstatt gehetzt und mit dem Kaffee in der Hand, kannst du auch ausgeglichen in die Arbeit fahren. Ein bisschen kaltes Wasser ins Gesicht, ein paar Atemübungen und eine handvoll Asanas lenken dein Tag schon in eine positive Richtung.

Yoga Morgenroutine.  Quelle: YouTube / Mady Morrison

Eine einfache Morgenroutine hilft wach und munter zu werden. Um mit voller Energie den Tag zu starten, reichen wenige Minuten Yoga. Jeder kann seine eigene Routine gestalten, ob mit Asanas, Meditation oder Atemübungen.

Statement

Das Leben ist heute voll Stress und Mühe, Spannung und Eile. Würde der Mensch einige der elementaren Prinzipien des Yoga in den Alltag integrieren, wäre er sehr viel entspannter und fitter.

Freeletics. Quelle: YouTube / Mady Morrison



X