Unter schweren Bedingungen aufs Wasser gehen?

NEWS

Wir alle wissen, dass Kitesurfen unter harten Bedingungen kann manchmal sehr schwer sein, aber zur gleichen Zeit kann es das Beste überhaupt sein!

 

Hier sind drei Hauptgründe wieso du üben solltest, wenn die Bedingungen schwer sind:

1. Lerne schneller

Warum ist es eine gute Idee aus seiner Komfortzone herauszutreten? Richtig, wenn du dich selbst ein kleines bisschen mehr antreibst, wirst du schneller dazu lernen und es wird sehr viel einfacher sein unter normalen Bedingungen Tricks zu machen.

 

2. Werde eins mit deiner Ausrüstung 

Wenn du wirklich Eins werden möchtest mit deiner Ausrüstung, ist es eine gute Idee unter schweren Bedingungen zu üben. Versuche dich in leichten und starken Windabschnitten, verbessere deinen Style in flachem Wasser als auch in tiefem Wasser und versuche ein paar Wellen zu erwischen.

 

3. Probiere verschiedene Tricks aus

Wenn du unter sehr windigen Bedingungen aufs Wasser gehst wirst du die Möglichkeit haben neue Dinge auszuprobieren, die unter normalen Bedingungen gar nicht möglich wären. Zum Beispiel wirst du dich auf hohe Sprünge fokussieren müssen anstatt auf reguläre Drehungen.

 

Quelle Beitragsbild: pixabay

You might also like

    This message is only visible to admins.
    Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
    Click to show error
    Error: The user must be an administrator, editor, or moderator of the page in order to impersonate it. If the page business requires Two Factor Authentication, the user also needs to enable Two Factor Authentication. Type: OAuthException
    IBS Publisher

    STATEMENT

    Glaube an dich selbst und lasse nicht zu, dass das Wetter dich vom Kiten abhält! Sehe schlechte Bedingungen als eine Herausforderung für dich selbst!

    Tags:


    X