Surfer aufgepasst – Stade präsentiert den ersten Wavegarden Deutschlands

AUTOR:

IBS Publishing Team

Wavegarden_Filipe-Toledo

Endlich ist es soweit – der erste Wavegarden Deutschlands soll in Stade errichtet werden. Was ein Wavegarden ist ? – Ein Surferparadies für alle Wassersportbegeisterte! Künstlich erzeugte Wellen garantieren beste Surfbedinungen in einem schönen Ambiente. Ein paradiesisches Surferlebnis, direkt vor der eigenen Haustür – und das in Deutschland.

Der Surfpark in Stade soll nur eine Stunde von Hamburg entfernt errichtet werden und bietet jedem Surfliebhaber die Möglichkeit, seinem Hobby nachzugehen – ganz ohne weite Auslandsreisen.

 

Vor kurzem hat die Regionalpolitik ihr „GO“ für den Surfpark gegeben. Von März bis Dezember erwartet das Wassersportprojekt täglich 500 Besucher und 90 Surfer. Gebaut werden soll das Surferparadies von keinem geringeren als dem Wavepool-Anbieter Wavegarden. Gekrönt wird das Bauprojekt mit einem anliegenden Freizeitareal, welches jede Menge Möglichkeiten zum Relaxen, Übernachten und Schlemmen bietet. Zudem garantieren eine Surfschule und ein Surfshop sowie verschiedene Gastronomiebetriebe jede Menge Austauschmöglichkeiten und Spaß, rund ums Surfen.

Wavegarden

Quelle: Wavegarden

Eröffnung & Anreise

Surffans müssen sich allerdings noch etwas gedulden. Die Eröffnung ist nicht vor dem Frühjahr 2022 geplant. Der Standort Stade wurde aufgrund der günstigen Verkehrsanbindung mit der S-Bahn an Hamburg ausgewählt. Die ehemalige BMW-Fläche erfreut sich nun an einem sportlichen Surfpark, bei dem die Sportler per „Surfer-Shuttle“ direkt zum Wavepark gebracht werden.

Das Surfparadies by Wavegarden

Die moderne Surfanlage wird mit Hilfe einer eigens entwickelten Software gesteuert und bietet ein einzigartiges Konzept. Die Anlage erzeugt, mit Hilfe einer Rampe, auch Foil genannt, 1000 Wellen pro Stunde. Dabei kann die Größe der Wellen und die damit verbundene Surfzeit individuell reguliert werden.

 

Erlebe das absolute Surferlebnis auf einem bis zu 80 Meter langem Wellenritt.

Wavegarden Cove. Quelle: YouTube / WavegardenCove

Statement

Projektleiter Dr. Jan Podbielsk, Berater für Investoren von großen Offshore-Windparks, ist begeisterter Surfer und erfüllt sich mit dem Wavegarden einen persönlichen Traum. Da das Wassersportangebot in der Region Norddeutschland bisweilen eher schmächtig aussieht, könnte der neue Wavegarden der Place-to-Be für Surfliebhaber und Wassersportfans werden. Mit etwas Glück sind Deutschlands Surfer genauso begeistert von der Idee, und wir haben schon bald mehr Surfparks, deutschlandweit. Wir sind gespannt, wie der Wavgarden in Stade angenommen wird.

Dieser Beitrag basiert auf einem Artikel von surfersmag.
Quelle Titelbild: Wavegarden.com



X