Drei starke Fitness-Apps für Zuhause und im Home-Office

AUTOR:

IBS Publishing Team

Anders als du es vielleicht denkst, brauchst du nicht unbedingt ein vollständig eingerichtetes Fitnessstudio, um fit zu bleiben. Vor allem jetzt während noch viele von uns täglich über längere Zeit zu Hause sind und im Home-Office arbeiten ist es wichtig auch an die eigene Fitness zu denken. Schließlich wollen wir auch bei täglich weniger Bewegung fit bleiben und uns auch weiterhin gesund ernähren.

 

Während dieser Pandemie erfreuen sich Fitness Apps von größter Beliebtheit und bieten eine ausgezeichnete Alternative zum Fitnessstudio. Hier sind unsere „3“ besten Fitness Apps für zu Hause und im Home-Office.

Freeletics – Train wherever and whenever you want

Freeletics ist eine der bekanntesten Fitness Apps weltweit und bietet neben klassischen Übungen auch einen auf den Nutzer zugeschnittenen Trainings-Coach. Zusätzlich hast du die Möglichkeit dich mit der integrierten Nutrition Funktion auch jederzeit gesund zu ernähren.

 

Die kostenlosen Funktionen der App sind bereits sehr umfangreich und bieten jedem die Möglichkeit einfach in einen gesunden Lifestyle zu starten. Mit dem Coach kannst du allerdings deine eigene Trainings-Journey ganz einfach über ein zeitlich gesteuertes Abbo starten und noch fitter werden. Der Vorteil an dem Coach besteht darin, dass er von Anfang an auf dich zugeschnitten wird und sich an deiner Leistung und deinen wöchentlichen Trainingseinheiten orientiert. So stellst du immer sicher, dass die Workouts nicht zu schwer werden und du nicht längere Pausen zwischen den einzelnen Einheiten benötigst.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Freeletics (@freeletics) am

Den Coach kannst du ab 39,99€ / 3 Monate abonnieren. Benötigst du noch den Nutrition Guide gibt es das Bundle für ca. 50€ / Quartal.

Für Anfänger bietet Freeletics auch eine Orientierungshilfe an, welche dir zeigt, wie die einzelnen Übungen funktionieren. Die integrierte künstliche Intelligenz stellt außerdem sicher, dass ausreichend Variationen der täglichen Workouts vorhanden sind und durch dein Feedback die Trainings-Journey auf dein Fitness Level abgestimmt wird.

Hier geht’s zum Freeletics Coach.

Asana Rebel – Design your perfect day

Asana Rebel ist die perfekte Fitness App für Yoga Freaks und für alle die ihren Lifestyle gesünder gestalten möchten. Wie bereits angedeutet, ist die App vor allem für Yoga begeisterte ein absolutes Muss. Dennoch bietet die App weit mehr als nur Stretching Routinen und Detox-Yoga. Verschiedenste Ganz Körper Workouts lassen deine Muskeln ordentlich brennen. Neben kurzen Übungs-Routinen von wenigen Minuten findest du hier auch Workouts über 30 Minuten und mehr. Außerdem bietet dir Asana Rebel weitere Vorteile gegenüber anderen Fitness Apps. Du kannst Übungen zur Meditation durchführen, dir einige leckere Rezepte heraussuchen, die zu deinem gesunden Lifestyle passen und auf Musik für konzentriertes Arbeiten zurückgreifen.

Ähnlich wie bei anderen Fitness Apps kannst du dein tägliches Training mit der integrierten Kalenderfunktion ganz einfach tracken und dir hilfreiche Tipps geben lassen, um deine Workouts perfekt durchzuführen. In jedem Workout kannst du auf Videos zurückgreifen, um sicherzustellen, dass du jede Übung auch richtig durchführst. Das coole an der Sache ist, dass dir die Übungen auch durch eine Sprachausgabe erklärt werden.

Ein Nachteil der App ist allerdings, dass die Basis-Version nur 6 Workout beinhaltet und du für weitere ein Abo abschließend musst. Das Abo für 3 Monate kostet dich ca. 50€.

Hier geht’s zu Asana Rebel.

 

 

 

 

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Seven (@sevenworkouts) am

7-Minute Workout – Small habits lead to big changes

Wenn du nicht viel Zeit hast und trotzdem täglich trainieren möchtest ist vielleicht die 7-Minute Workout App etwas für dich. Wie der Name schon sagt, ist jedes Workout meist nur 7 Minuten lang. Aber keine Angst, 7 Minuten reichen, um dich ordentlich ins Schwitzen zu bringen.

 

Die App hat es sich zum Ziel gemacht, maximalen Trainingserfolg in möglichst kurzer Zeit zu erreichen. Dazu werden Workout-Routinen erstellt, die auf deine Ziele zugeschnitten sind und du den maximalen Nutzen in möglichst kurzer Zeit erreichen kannst.

 

Anders als bei Asana oder Freeletics gibt es keine Videos, sondern durch Animationen gezeigt. Auch so kannst du immer sicher sein, dass du die Übungen korrekt ausführst.

Der Vorteil an 7-Minute Workout App liegt darin, dass so ziemlich jeder ein kurzer Training in seinen stressigen Alltag integrieren kann. Wer allerdings seine Erfolge und Trainings dokumentieren möchte kommt hier leider nicht auf seine Kosten.

 

Die App gibt es sowohl kostenlose Version (jedoch mit einigen Abstrichen) und auch im Monats- (9,99€) oder Jahres Abo (59,99€).

 

Hier geht’s zur 7-Minute Workout App.

Statement & Fazit

Jede App hat so seine Vorteile. Wenn du ganz Körper Workouts durchführen möchtest, deine Fitness und Ernährung optimieren willst und deine Workouts tracken möchtest, solltest du Freeletics oder Asana Rebel verwenden. Wobei Freeletics hier etwas breitgefächert aufgestellt ist und sich eher auf das klassische Körpergewichts Training ausgerichtet ist. Liebst du Yoga und möchtest deinen Lifestyle umstellen ist Asana Rebel etwas für dich. Wenn du allerdings wenig Zeit hast raten wir dazu die 7-Minute Workout App auszuprobieren.

Quelle Titelbild: Adobe STock / khosrork



X