Olympia wird hip: Das sind die neuen Sportarten ab 2020

AUTOR:

IBS Publishing Team

Neue Olympia Sportart: Baseball

2020 ist es wieder so weit, am 24. Juli starten die XXXII. Olympischen Sommerspiele. Und die werden hipp. Alle paar Jahre kommen nämlich neue Attraktionen hinzu, während einige ältere umstrukturiert werden. Erhascht in diesem Beitrag einen detaillierten Blick auf die fünf neuen sportlichen Highlights 2020 in Tokio und die eventuellen Anwärter, die noch in den Startlöchern stehen.

Das Sommer-Highlight im Juli 2020

Wie jedes Jahr, können wir uns auf eine grandiose Eröffnungszeremonie freuen mit dem altbekannten und doch immer wieder begeisternden Höhepunkt: die Entzündung des olympischen Feuers. Die weltweit größte Sportveranstaltung beginnt am 24. Juli in Tokyo und endet am 9. August und jedes teilnehmende Land erhofft sich natürlich, an diesem Tag mit reichlich goldenen, silbernen und bronzenen Medaillen abzureisen. Wir stellen euch die neuen 5 Sportarten vor, damit ihr für das kommende Sommer-Highlight bestens informiert seid. Kurz gesagt werden das Baseball / Softball, Sportklettern, Skateboard, Karate und Surfen sein. Die Änderungen richten sich nach der Agenda 2020, initiiert von IOC-Präsident Thomas Bach.

Baseball

Baseball beziehungsweise Softball ist in den letzten 20 Jahren zum Trendsport geworden. Männer spielen Baseball, Frauen spielen Softball. Aufgrund der Kraftunterschiede wurde in Tokio eine Geschlechtertrennung vorgenommen: Softball den weiblichen Athletinnen, Baseball den männlichen Sportlern. Die Männer schlagen härtere und kleinere Bälle, ansonsten sind die Regeln aber ähnlich. Dafür schlossen sich die beiden bisherigen Dachverbände zum Weltverband WBSC zusammen und vertreten ihre Sache nun gemeinsam.

Quelle: Unsplash / Zami .

Skateboarden

Die nächste neue Sportart ist das Skateboarden. Zu Olympia 2020 werden insgesamt 80 Skateboarder antreten, gleich viele männliche und weibliche Protagonisten. Auf dem Plan stehen die beiden Disziplinen Park und Street. Titus Dittmann, der Vater der deutschen Skateboard-Szene, sagt: „Skateboarding braucht kein Olympia, aber Olympia braucht Skateboarding. Die Olympischen Spiele sind alt geworden und Skateboarden gilt als zeitgeistig, als Lifestyle.“

Surfen

Windsurfen gibt es schon bei Olympia. Doch was ist mit Wellenreiten? Tokio als Gastgeber benannte die Wassersportart im August 2016 als Newcomer für 2020! Es gab zunächst Überlegungen, eine künstliche Welle zu erschaffen, die aber verworfen wurden, weil Tokio mit der Eventpremiere an die Küste südlich der Stadt geht. Das klassische Wellenreiten mit Shortboards, so legten es die Entscheider fest. Am Wettbewerb nehmen insgesamt 40 Sportler teil: 20 Männer und 20 Frauen.

Sportklettern

Mit dem Sportklettern möchten die Olympischen Spiele ebenfalls hipper werden und auch mehr das jüngere Publikum ansprechen. Sportklettern hat sich in letzter Zeit in einen beliebten Sport verwandelt. Dadurch flossen endlich mehr Fördermittel vom Bundesinnenministerium und die Sportvereine können sich den Antritt zu den Wettkämpfen nun leisten. Das olympische Kräftemessen findet allerdings nicht draußen am Berg statt, sondern in der Halle. Es wird als Dreikampf ausgetragen: Speed-Klettern, Bouldern und Schwierigkeitsklettern. Wir könnten in dieser Disziplin sehr gut abschneiden, denn Deutschland hat so viele Kletterhallen wie kein anderes Land. Reicht das für Gold aus?

Karate

Taekwondo und Karate, die beiden asiatischen Kampfsportarten, bemühen sich schon lange um die Aufnahme ins olympische Programm. Seit 2000 ist Taekwondo am Ziel angelangt. Mit der Kampagne „The K is on the way“ hat die WKF nun erfolgreich um die Aufnahme ins Olympische Programm geworben. Es dauerte lange 20 Jahre, bis die weltbesten Karateka nun endlich folgen durften. Acht Goldmedaillen sollen bei der Premiere in Tokio vergeben werden. Wir sind gespannt!

Quelle: YouTube / Wissenswert

Statement

Egal ob Zuschauer oder Teilnehmer – das Sommerhighlight im nächsten Juli verspricht Action und Spannung pur! Auch wenn Speedskating und Sumo-Ringen weiter auf der Warteliste stehen, so haben es 2020 immerhin fünf neue Sportarten zu Olympia geschafft! Wir drücken natürlich Deutschland die Daumen und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Quelle: Unsplash / Eduardo Balderas



X