Nachhaltige Sportbekleidung, mit der die Welt in Bewegung bleibt

AUTOR:

IBS Publishing Team

Laughing vivacious young woman in a gym

Der Gedanke von Slow-Fashion statt Fast-Fashion hat auch die Fitnessstudios und Laufstrecken allmählich erreicht. Nachhaltige Rohstoffe, hochwertige Verarbeitung und fairer Handel haben diese Sportbekleidungsmarken zur Produktion von Slow-Fashion angespornt. Wir stellen euch trendige Slow-Fashion-Labels vor mit denen ihr beim Training einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.

wijld: Nachhaltigkeit auf dem Holzweg

Schwer vorstellbar, aber wijld produziert Sportbekleidung aus Holz. Klingt erstmal ungemütlich, kratzig und auch irgendwie massiv, ist es tatsächlich aber nicht. Im Gegenteil: Die Kleidungsstücke sollen überraschend weich sein und ein unvergleichbar leichtes Tragekomfort bieten. Doch Komfort und Style sind beim Gewinner des deutschen Nachhaltigkeitspreises für Starts-Ups nur die halbe Miete. Das Holz bezieht wijld ausschließlich aus zertifiziert nachhaltiger Fortwirtschaft, was die Kleidungsstücke des deutschen Startups zusätzlich umweltfreundlich macht. Wie sie Holz zu Garn verspinnen und zu einem Woodshirt verarbeiten, zeigen sie im untenstehenden Video.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von wijld • Clothing Made Of Wood (@wijld) am

Oceans Apart: Voll nachhaltig & voll im Trend

Oceans Apart produziert Activewear, die genauso modisch wie nachhaltig ist. Die Pieces sind ressourcenschonend verarbeitet und zu 100% vegan. Dass es wegen Nachhaltigkeit nicht gleich am Style mangeln muss, beweisen die angesagten und modernen Schnitte der Leggings und Oberteile von Oceans Apart.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Oceans Apart – DACH (@oceansapart.de) am

Mandala: Green Yoga Spirit

Ein hoher Anspruch an Stil, fairen Arbeitsbedingungen und einer ressourcenschonenden Produktion werden beim deutschen Modelabel Mandala vereint. Die Yoga-Bekleidung wird durchwegs aus natürlichen oder recyclebaren Rohstoffen hergestellt. Entsprechend werden die Rohstoffe ökologisch und nachhaltig angebaut. Faire Arbeitsbedingungen und angemessene Löhne kommen bei Mandela ebenfalls nicht zu kurz und haben absolute Priorität. Pluspunkt: Das Sortiment an Leggins und Tops bietet etwas für jeden Geschmack. Von schlichten monochromatischen Zweiteilern bis zu auffällig verspielten Sets ist sicherlich für jeden etwas dabei.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mandala (@mandalayogawear) am

So wird das WoodShirt von wijld hergestellt! (Quelle: YouTube / wijld)

Statement

Beim Sport nicht nur der Gesundheit, sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun, wird von den Sportbekleidungslabels wijld, Oceans Apart und Mandala ganz großgeschrieben.

Quelle Titelbild: iStock / stockfour



X