Linus Erdmann: „Das war mein MaiTai Freestyle Invitational 2016“

NEWS

Vielleicht das spannendste Event im Wassersport und mein persönliches Highlight 2016. In meinem Kommentar lest Ihr, warum mir die Premiere der World Kiteboarding League besonders gut gefallen hat und was das Finale der Frauen damit zu tun hatte.

Es war ein Tag, der in Kiteboarding Geschichte einging. Nicht nur für die wahnsinnige Aktion während unseres Finale, sondern auch für den erfolgreichen Abschluss der ersten World Kiteboarding League (WKL), die von den Sportlern selbst aus dem Boden gestampft wurde.

 

Was mich als langjähriger Kiteboarder besonders begeistert hat: Die Sportler haben der Welt gezeigt, was eine Kiteboarding Veranstaltung, von Sportlern organisiert, wirklich kann.

 

Pure Aktion zum Finale

 

12 Frauen und 30 Männer waren für die WKL angemeldet. Und gerade die Frauen haben gezeigt, wie ein hammermäßiges Finale aussehen muss.

 

Gegen 15 Uhr begann die Action. Alle vier Finalisten setzen auf einen harten Kampf um das Podium, aber die mit Abstand Beste dieser Veranstaltung war Brasilianerin und Ex-Weltmeisterin Bruna Kajiya. Sie ritt mit voller Konzentration und Entschlossenheit über die Wellen, zog eine perfekte Back Roll durch und sicherte ihren Vorsprung mit 8,4 Punkten ab.

 

Ganz dicht gefolgt kam im Anschluss Paula Novotna auf dem zweiten Platz, mit einem fantastischen Back to blind und einem abschließenden S-mobe.

 

Für die Britin Hannah Whiteley ging es dann mit gute Performance nur noch auf den dritten Platz, die zweite Brasilianerin, Estefania Rosa, ging bedauerlicherweise leer aus.

 

Die krasse Motivation der Damen hat mich aber so von dieser ersten World Kiteboarding League überzeugt, dass ich definitiv nächstes Jahr wieder am Start sein werde. Dieses Event strotzte nur so vor Ergeiz, Motivation und Fun – ein fantastisches Erlebnis.

 

Quelle Beitragsbild: Youtube / World Kiteboarding League

linus_erdmann

STATEMENT

Was ich so auf dem Event getrieben habe? Für mich war die WKL am vierten Tag zu Ende. Der Wind war etwas flau an dem Tag, aber ich konnte immerhin noch ein paar Tricks zeigen und den Rest der Veranstaltung die Kollegen anfeuern. Beim nächsten Event gebe auch ich selbst wieder Vollgas!



X