Wieder fit in Sekundenschnelle – Mit Kinesio Tapes

AUTOR:

IBS Publishing Team

inspiredbysports_kinesiotapes

Ein echter Allrounder! Mithilfe eines Kinesiologischen Tapes lassen sich Schmerzen lindern, die Regenerationszeit reduzieren und Schwachstellen ausgleichen. Aber auch Verspannungen können dadurch gelindert werden. Wir verraten euch, wie ihr mit Kinesio Tapes wieder schnell auf die Beine kommt.

Das heilende Klebeband

Die Tapes sollen geschwächten Körperstellen als Stütze dienen und Sicherheit gewährleisten. Sie bestehen aus einer Baumwoll-Nylon-Schicht, unter der sich eine dünne Lage Acrylkleber zur Befestigung am Körper befindet. Die meisten Varianten sind 5 Zentimeter breit und 5 Meter lang, jedoch werden auch 10-Zentimeter-Modelle für breite Muskelstränge wie den Rücken verkauft. Die Bänder lassen sich zwar in die Länge, nicht aber in die Breite ziehen und erweisen sich als stets atmungsaktiv und wasserfest.

Bei diesen Beschwerden helfen Tapes

Dank der Wunder-bänder können auftretende Schmerzen bei bestimmten Bewegungen verhindert werden. Bei einer korrekten Anbringung kann der Druck auf die Nerven und die Durchblutung vermindert und der Lymphfluss verbessert werden. Hierbei ist die Wirkung abhängig von der Befestigung des Tapes. So können diese bei Schmerzbeseitigung, Haltungsverbesserung, Performancesteigerung und Anregung des Lymphflusses helfen. Egal ob es sich hierbei um die Linderung von Schmerzen und Schwellungen handelt oder die Dekompression des Gewebes anvisiert wird. Dennoch behebt das Tape nur die Symptome und nicht das Problem selber – deshalb sollte sich immer bewusst gemacht werden, was der jeweilige Auslöser für die Schmerzen ist.

Die richtige Befestigung macht‘s

Generell ist zu raten, dass man sich bei der ersten Anbringung eines Tapes lieber den Rat eines Experten einholt. Hierbei kann es sich um Ärzte, Physiotherapeuten oder auch Personal Trainer mit entsprechender Fortbildung handeln. So ist man auf der sicheren Seite, da man auch viel falsch machen kann bei nicht korrekter Anbringung des Tapes. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die abzuklebenden Hautpartien sauber, nicht eingecremt und desinfiziert sind. Bei einem sorgsamen Umgang hält das Band 5 bis 6 Tage.

So lässt sich das Tape ganz einfach am Knie befestigen. (Quelle: YouTube / Just Tape It )

Statement

Tape dich fit! Dank Kinesio Tapes lassen sich Schmerzen lindern und die Regenerationszeit reduzieren. So kann man nach einer Verletzung schnell wieder auf die Beine kommen oder Schwachstellen ausgleichen. Doch Achtung: die Symptome werden zwar beseitigt, die Ursache kann jedoch nicht durch die Wunderbänder behoben werden!

Quelle Titelbild: Pixabay / whitesession



X