Join The Crew-Gründer Dominik Grotowski im Interview: „Atemberaubende Orte mit dem Boot entdecken!“

AUTOR:

IBS Publishing Team & Dominik Grotowski

Join The Crew

Dominik Grotowski ist leidenschaftlicher Segler. 2007 ist er für sein Studium von Polen nach Heidelberg gezogen. Relativ schnell merkte er, dass das Segeln unter jungen Menschen in Deutschland kaum verbreitet war. Und so kam er zu seinen neuen Lebensmission: Das Segeln unter jungen Leuten in Deutschland populärer machen! 

 

Im exklusiven Interview verrät Dominik uns genauer, wie es zu der Gründung von Join The Crew kam, wie die angebotenen Segeltörns mit Spezialisierung auf entspanntes Segeln aussehen und was man alles mit einem Boot erleben kann.

Dominik Grotowski, Gründer

InspiredBySports: Wie kam es zur Idee, Segeltörns für junge Leute anzubieten?

 

Dominik: 2007 bin ich von Polen nach Deutschland gezogen, um in Heidelberg zu studieren. Als ich meine Kommilitonen darauf ansprach, ob sie segeln, haben sie – wenn überhaupt – von Segelvereinen mit alten Seebären erzählt. Da merkte ich schnell, dass das Segeln unter jungen Leuten in Deutschland sehr wenig verbreitet ist. Da ich in Polen bis dahin sehr viele besondere, gar magische Momente beim Segeln erlebt habe und prägende Erkenntnisse bekam, wurde das Segeln unter der jungen Generation in Deutschland populärer machen meine neue Lebensmission. So habe ich noch im gleichen Jahr die Domain „join-the-crew.com“ gekauft und die erste Webseite selbst erstellt.

Join The Crew

Auf dem Segeltörn Freunde finden und gemeinsam Spaß haben. (Quelle: Join The Crew)

Was waren die größten Herausforderungen, dieses Konzept ins Leben zu rufen?

 

Dominik: Es gab zwei große Herausforderungen. Die erste war eine Webseite zu bauen. Damals gab es noch keine fertigen Lösungen wie WordPress. Daher musste ich mir die html-Basics aneignen, was für einen Soziologie-Student nicht besonders einfach war. Aber mit Unterstützung der hilfsbereiten Nachbarn aus dem Studenten-Wohnheim hat es schnell geklappt.

WOW, nicht schlecht! Und was war die zweite große Herausforderung?

 

Dominik: Das zweite Hindernis war die Zielgruppe auf das neue Konzept aufmerksam zu machen. Ich habe mir das alte Auto von meinem Vater geliehen, bin über zwei Wochen von Uni zu Uni gefahren, habe sogar im Auto geschlafen und an zwei bis drei Unis täglich Werbe-Poster aufgehängt. So kam der erste Segel-Sommer mit 8 Segel-Wochen in Griechenland und knapp 80 Teilnehmern aus Deutschland zustande.

 

Das ist viel Arbeit, die du dort auf die Beine gestellt hast! Wir drücken dir natürlich die Daumen, das Join The Crew weiterhin so gut laufen wird. Wie viele Mitglieder gibt es bei Join The Crew und arbeitet ihr auch mit externen Partnern zusammen?

 

Dominik: Unser Team besteht aus zehn Personen. Vier davon arbeiten stationär im Office im polnischen Breslau und sechs arbeiten per Home Office von Deutschland aus und stellen alles drum rum selbst auf die Beine.

Join The Crew

Mit viel Spaß dabei. (Quelle: Join The Crew)

Wem kannst du so eine Reise empfehlen und welche Törns bietet ihr an?

 

Dominik: Wir haben gemerkt, dass Segeln fast für jeden gut ist. Man sollte die Natur mögen, gerne an der frischen Luft sein, abseits des Massentourismus seinen Urlaub verbringen wollen, offen für neue und besondere Orte sein, die man nur mit dem Boot entdecken kann und gerne neue Leute kennenlernen. Dann ist man bei uns genau richtig. Unser Angebot ist breit aufgestellt. Von Kroatien, über Griechenland, Spanien, Korsika, Italien, Frankreich, in die Karibik, quer über den indischen Ozean bis hin zur Süd- und Ostsee. Wir bieten viele tolle Orte an.

 

Da sagst du was. Das klingt traumhaft! Wie viele Touren finden das Jahr über statt?

 

Dominik: Aktuell bieten wir 38 verschiedene Segeltörns an. So gut wie jede Woche im Jahr findet ein Segeltörn bei uns statt. Damit auch wirklich für jeden etwas dabei ist.

 

Letzten drei Fragen: Wo kann ich eine Reise buchen, wie läuft das mit der Bezahlung und wie kann ich mir die Reise vom Ablegen bis zur Ankunft im Heimathafen vorstellen?

 

Dominik: Die Reise ist am einfachsten online über unsere Webseite join-the-crew.com für junge Leute (20 – 35 Jahre) und limeways.com für 30 – 45 Jährige zu buchen. Im Törnangebot siehst du unter “Termine, Preise, Buchung” alle Termine, Yachten und die aktuelle Verfügbarkeit. Einfach einen Termin auswählen und dann im Buchungsformular die nötigen Daten eingeben. Die Bezahlung funktioniert über alle gängigen Zahlungsarten. Am Anfang ist eine Anzahlung von 30 % erwünscht. Den Rest zahlt man sechs Wochen vor der Reise.

 

Bei einem Segeltörn mit Join The Crew geht es natürlich ums Segeln, aber das, was jeden Törn so unvergesslich macht ist viel mehr. Es geht darum neue Leute zu treffen, zusammen spannende Gruppenmomente zu erleben, über sich selbst Neues zu lernen und einfach mal runterzukommen. Danach kehrst du mit neuer Energie, neuen Einsichten und neuen Freunden zurück. Auf den meisten Segeltörns segeln wir nach dem Frühstück gegen 10 Uhr los und legen nachmittags/abends an. An Orten, die uns besonders gut gefallen, können wir uns auch mal einen Tag segelfrei nehmen. Die Nächte werden wir hauptsächlich in malerischen Buchten oder in spannenden Häfen verbringen. Wenn du mehr erfahren möchtest, dann schau gerne in den FAQs vorbei.

 

Wer noch mehr von Dominik und Join The Crew erfahren möchte, kann sich auch auf dem YouTube Kanal oder der Homepage von den spannenden Segeltörns und Abenteuern rund um die Welt inspirieren lassen.

Statement

Wir wünschen Dominik und seiner Crew an dieser Stelle weiterhin viel Erfolg mit Join The Crew und limeways und vor allem tolle neue Erfahrungen. Wir freuen uns natürlich ihn als Experten in der InspiredBySports-Community zu haben.

Quelle: Join The Crew



X