ISPO Munich 2020: Vier Tage, 80.000 Besucher & 100% Innovation

AUTOR:

IBS Publishing Team

inspiredbysports_ispomunich2020_sustainability

Die schönsten Dinge vergehen immer am schnellsten. Die ISPO Munich 2020 ist vorbei, doch die Sportartikelbranche ruht noch lange nicht! Rund 80.000 Besucher aus 120 Ländern haben sich von den neuesten Innovationen und Produkten in den letzten vier Tagen auf der Messe München inspirieren lassen. Dies sind die wichtigsten Dinge, die man von der Messe mitnehmen sollte!

Die ISPO Munich ist weit mehr als nur eine Messe! Sie erweist sich als eine globale Plattform, um über die Messe hinaus Partnerschaften zu knüpfen und sich zu vernetzen. Auch einer unserer InspiredBySports Experten im Bereich Freeskiing Bernhard Liebl war mit uns bei der erfolgreichen Messe und konnte sich von der Kreativität der Sportbranche in den insgesamt 18 Hallen inspirieren lassen.

inspiredbysports_ispo2020_bernhardliebl

Unser Freeskiing Experte Bernhard Liebl im Talk mit Outdoor-Handschuhhersteller Hestra (Quelle: IBS Redaktion)

Nachhaltige Lösungen für die Sportindustrie

Die Messe hat bewiesen, dass Nachhaltigkeit kein Trend mehr ist, sondern sich in unseren Alltag integriert hat. Die Sportartikelbranche ist sich ihrer Verantwortung bewusst und setzt mehr denn je auf nachhaltig produzierte Produkte und Kreislaufwirtschaft. Zu den zahlreichen nachhaltigen Produktideen zählten beispielsweise vegane Laufschuhe oder auch eine aus Plastikmüll entworfene Jacke.

Zudem wurde ein neues Format der ISPO gegründet: das Eventformat ISPO SDG Summit. Dieses soll zukünftig parallel zur OutDoor by ISPO stattfinden und hat das Ziel, Lösungen und gemeinsame Projekte zu erarbeiten, die auf die Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen einzahlen.

Bewegungsmangel? Nein danke!

Einer der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen ist der globale Bewegungsmangel. Die Sportart Laufen, die seit den 1970ern zu den beliebtesten Sportarten weltweit zählt, spielt hierbei eine entscheidende Rolle als Gegenspieler. Der Laufsport ist weiterhin im Trend und dominiert den Markt. Auch durch eSports, ein weiterer wichtiger Bereich der ISPO Munich seit dem Jahr 2019, will man dem Bewegungsmangel entgegenarbeiten. Top-Athleten des eSports können der jüngeren Zielgruppe, die sich am meisten in den digitalen Medien aufhält, auf diese Weise das Thema näherbringen.

Noch bis einschließlich 1. Februar läuft die ISPO Munich Sports Week, dessen großes Finale der Night Run im Olympiapark bildet. Auch dieses Jahr haben sich bereits mehr als 1.000 Läufer und Läuferinnen angemeldet.

50 Years of Tomorrow – das Motto des ISPO SDG Summit. (Quelle: YouTube / ISPO)

Statement

Was für erfolgreiche vier Tage! Die ISPO Munich 2020 hat wieder einmal bewiesen, dass die Kombination aus Kreativität und Innovation die Sportindustrie revolutionieren kann! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Quelle Titelbild: ISPO



X