Die US Open – das nächste Tennis-Major des Jahres

AUTOR:

Eva Mickler

Nach den Australian Open, den French Open und Wimbledon folgt nun die US Open als das vierte und letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres. Innerhalb des Zeitraums vom 26. August bis zum 08. September können Williams & Co. ihre Tenniskünste unter Beweis stellen. Traditionell werden die Matches im Jean King National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, ausgeführt. Die IBS Redaktion kann es kaum erwarten, die 128 Teilnehmer und Teilnehmerinnen spielen zu sehen und geben euch hier einen genauen Überblick über das berühmte Tennisturnier.

Wissenswertes zu den US Open

Im Jahre 1881 wurde das Tennisturnier das erste Mal ausgetragen, damals nur als Herrenwettbewerb. 1887 wurde der Damenwettbewerb dann zum ersten Mal ausgespielt. Die ersten Austragungen fanden jedoch nicht in New York, sondern in Newport und Philadelphia statt. Erst im Jahr 1978 zog das Turnier im Jean King National Tennis Center, welches über zwei Stadien verfügt, ein. Der Namensbestandsteil „open“ soll darstellen, dass die Veranstaltung allen Teilnehmer offensteht, unabhängig von ihrem Status, ihres Geschlechts oder ihres Alters.

Wann und wo wird das Turnier ausgestrahlt?

Wie die letzten Male werden die US Open live auf Eurosport übertragen. Ab dem 26. August um elf Uhr wird täglich berichtet, die jeweiligen Nightsessions beginnen jeweils um 19 Uhr. Zum Zeitpunkt der Halbfinale finden die Matches nicht mehr so häufig und erst später am Tag statt. Weitere Spiele können auf Eurosport 2 oder dem kostenpflichtigen Eurosport Player mitverfolgt werden.

InspiredBySports_US-Open

Bald gehts wieder rund in New York. (Quelle: Unsplash / Renith R)

Novak Djokovic und Naomi Osaka – die Titelverteidiger

Novak Djokovic schaffte es letztes Jahr, seinen dritten Titel zu ergattern. Er setze sich souverän gegen Juan Martin del Potro durch. Doch das Frauen Finale wird sicherlich in die Sportgeschichte einziehen. Serena Williams wurde von Naomi Osaka geschlagen. Während des Matches legte sich Williams mit dem Schiedsrichter an, was im Anschluss an das Spiel sogar eine weitgefasste Debatte auslöste.

Wer zählt zu den diesjährigen Favoriten?

Ganz klar vorne dabei sein werden Tennislegenden wie Djokovic, Federer oder auch Nadal. Dennoch gehören auch Spieler wie Stefanos Tsitsipas oder Kei Nishikori zu den Favoriten. Bei dem Deutschen Alexander Zverev wird es jedoch aufgrund des vorherigen Trainer-Chaos spannend werden, wie seine Leistung ausfallen wird. Bei den Damen dürfen neben Serena Williams auch auf jeden Fall die Titelverteidigerin Naomi Osaka, Ash Barty und Simona Halep nicht außer Acht gelassen werden.

Die US Open werden so spannend wie noch nie zuvor und auch das Preisgeld war noch nie so hoch wie in diesem Jahr. Die Gewinner der Herren und Damen werden mit einem Preisgeld von 3,85 Millionen US-Dollar nach Hause gehen. Doch auch für die Zweitplatzierten gibt es einen Trostpreis, welcher sich sehen lassen kann. Ganze 1,9 Millionen Dollar stehen ihnen zu. Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier!

Für alle die es kaum erwarten können: Die 10 besten Ballwechsel vom Jahr 2018.

(Quelle: YouTube /US Open Tennis Championships)

Statement

Die US Open 2019 stehen vor der Tür. Im Zeitraum vom 26. August bis zum 08. September können die 128 Teilnehmer im Jean King National Tennis Center in New York ihr Können unter Beweis stellen. Dabei steht einiges auf dem Spiel. Ganze 3,85 Millionen US-Dollar Preisgeld erhält der jeweilige Gewinner der Männer und Frauen. Mit diesem Betrag ist das Preisgeld so hoch, wie noch nie zuvor. Ein sicherlich spannendes Turnier steht uns bevor.

Quelle Titelbild: Unsplash / Moises Alex



X