Die Garmin Forerunner 645 Music Laufuhr

AUTOR:

IBS Publishing Team

Mit der Forerunner 645 Music Laufuhr präsentiert Garmin das erste Mal eine vielseitig ausgestattete GPS-Laufuhr mit integrierter Musikfunktion. Wie sich die Uhr in der Praxis schlägt, haben wir für euch getestet.

Dezent und doch exklusiv: das Design

Von vielen bereits sehnsüchtig erwartet, ist Garmin nun endlich auch auf den Zug aufgesprungen. Uhren wie die Apple Watch bieten diese Leistung schon seit längerer Zeit. Doch nun können sich auch die Garmin-Fans freuen, denn die Forerunner 645 Music ist die erste Laufuhr des Herstellers, auf die sich Musik übertragen und via Bluetooth-Kopfhörer abspielen lässt. Und auch das Design sieht super aus: Ein technisch ansprechendes und vor allem praktisches Design ist herausgekommen. Gleichzeitig haben die Designer auf pures Understatement gesetzt. Die 450 Euro teure Uhr ist so angenehm unauffällig, dass sie allein dadurch schon wieder auffällt. Sie ist leicht, zeitlos und elegant und fühlt sich gut am Handgelenk an. Die Displayanzeige hebt sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen deutlich lesbar vom Hintergrund ab. Das angenehm anschmiegsame und flache Armband passt perfekt zur exklusiven Optik der Uhr.

Quelle: YouTube / FitnessBox

GPS-Smartwatch

Es ist unglaublich, was Garmin an Technologie in das kleine Gehäuse eingebaut hat. Sogar ein barometrischer Höhenmesser ist darin untergebracht – ein Feature, das bisher Triathlon-Uhren vorbehalten war. Dazu misst die Uhr die Herzfrequenz direkt am Handgelenk: Kein umständliches Anlegen eines zu engen oder zu weiten Brustgurts mehr. Super!

Funktionsumfang auf einem Blick:

 

Uhrzeit mit Zusatzinfos: Das Design der Digitaluhr kann den eigenen Wünschen angepasst werden.
Herzfrequenz ohne Brustgurt: Die Uhr zeigt die aktuelle Herzfrequenz und den Verlauf in den letzten 4 Stunden an.
Trainingszustand / VO²max: Der Nutzer erhält Informationen zum aktuellen Trainingszustand und zur aktuellen maximalen Sauerstoffaufnahme im Blut.
Erholungszeit: Wie lange sollte man Ruhe geben, ehe man wieder an Sport denkt? Die Uhr gibt es an!
Schrittzähler: Der Garmin Forereunner zählt die pro Tag zurückgelegten Schritte.
Laufprognose: Die GPS-Uhr zeigt die ungefähren Zielzeiten für einen 5 km und einen 10 km-Lauf sowie für einen Halbmarathon und Marathon an.
E-Mails, SMS und weitere Infos werden angezeigt.

Quelle: YouTube / FitnessBox

Statement

Musik am Handgelenk? Genial! In wenigen Minuten sind die Lieblingslieder auf die Uhr geladen – insgesamt 10 Alben wechselten mühelos den Speicherort. Für viele potentielle Käufer wird insbesondere die Batterielaufzeit interessant sein. Aktiviert man das GPS, hält der Akku laut Hersteller ca. 1-2 Tage durch. Wir sagen: Daumen hoch!

Quelle: YouTube / Marc Metzler



X