Deine Fitness-Trends: ISPO 2016 im Schnelldurchlauf

INSPIRED EVENTS
ispo8
WHERE: xxxxxMessegelände München, Germany
WHEN: xxxxxx24.01. – 27.01.
HOMEPAGE: xispo.com
ABOUT

Neueste Fitness-Gadgets, heiße Wearable-Trends und eine ordentliche Portion VR-Brille. Ich zeige euch, was auf der ISPO 2016 für Trends festgelegt wurden und wer bei den ISPO Awards so richtig abgeräumt hat.

 

Fitness ist schon längst nicht mehr mit „Funktionskleidung“ gleichzusetzen. Bestes Beispiel: Die Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode (kurz: ISPO) in München.

Vom 24. bis 27. Januar war ich mit dem IBS-Team jeden Tag vor Ort. Jetzt gibt es für euch den Schnelldurchlauf über die ISPO!

 

Next Level Fitness 

 

Platzhirsch Matrix hat einmal mehr bewiesen, warum sich seine Fitnessgeräte seit Jahren weltweit höchster Beliebtheit erfreuen. Dieses Jahr gab es den ISPO Award in der Kategorie „Product of the Year“ für In-Trinity.

 

Eigentlich stellt In-Trinity lediglich eine schräge Fläche dar. Über spezielle Trainingseinheiten und besondere Griffe treibt In-Trinity aber ordentlich Schweiß auf die Stirn. Eben mal Yoga auf der Schrägen probiert und schon musste ich realisieren, dass so eine kleine Holzplatte eine unvorstellbare Challenge darstellt.

 

Virtual Reality Hype

 

Es gab dieses Jahr auf der ISPO wirklich kaum einen Tech-Hersteller, der nicht irgendwie mit VR-Brillen experimentiert hat. Actioncam-Pionier GoPro zeigte etwa fantastische Aufnahmen mit den hauseigenen Kameras auf den digitalen Brillen. Samsung Gear VR auf die Nase und schon war ich beim Skifahren oder auf dem Surfboard – fantastisch!

 

Wearables werden Mainstream

 

Wer nicht gerade auf VR-Brillen im Gesicht steht, der wird an diesem Trend keinesfalls vorbeikommen. 2016 wird das Jahr der Smartwatches und Fitness-Wearables. Garmin, fitbit und Wearable-Exot TomTom waren die drei großen Namen, die auf der ISPO ihr neues Line-up präsentierten.

 

Ein stylisches No-Go war allerdings eindeutig die fitbit blaze. Die klobige Möchtegern-Apple watch wirkt eher wie ein unausgereiftes Tamagotchi, als eine stylische Smartwatch.

YOUR EXPERT

Hannes Beierlein

STATEMENT

Die ISPO entwickelt sich von der reinen Winter-Messe zum Marktplatz für Fitness-Hersteller. Das hat den Nachteil, dass große Hersteller wie Burton schon ganz von der Oberfläche verschwunden sind. Das ist schade, doch die neuen ISPO-Trends sind mittlerweile einfach mehr Tech, anstatt Kleidung. Das Thema virtuelle Realität wird im Fitness-Bereich jetzt vollkommen durchgesetzt. Und auch die Wearables und Fitnessarmbänder erleben einen neuen Schwung. Die technischen Helferlein entwickeln sich vom reinen Fitness-Tracker zum Personal Trainer mit Übungen, Training und Tipps.

PROGRAM

Die wichtigsten Programmpunkte und Features der ISPO 2016

 

  • Fitnessgeräte werden hoch komplex und digital
  • Wearables werden zum Fitness-Standard
  • VR-Brillen und Actioncams planen gemeinsame Zukunft
  • Nachhaltige Produktion bei Kleidung wird zum ‚must‘
NICE TO KNOW

Fitness-Fans, Tech-Begeisterte und Kleidungs-Fetischisten sind die größten Zielgruppen der ISPO. Vereint man alle drei, dann bekommt Ihr den klassischen ISPO-Besucher. Doch diese Messe ist in den letzten Jahren zum richtigen Knaller geworden. Tech meets Sports und das ergibt richtig spannende Produkte!

INSPIRING VIDEO

Das Sprungbrett ins Jahr 2016

GALLERY
More Fitness Stories


    X