Bright 2016: Die Streetwear-Messe geht in die zweite Runde

INSPIRED EVENTS

Bright5
WHERE: xxxxxArena Berlin
WHEN: xxxxxx19.01.-21.01.2016
HOMEPAGE: xbrighttradeshow.com

Neue Trends, freakige Kleidung und entspannte Menschen. Ich war für euch auf der Bright 2016 in Berlin. Was ihr fürs Streetlife 2016 wissen müsst, gibt es hier kompakt zusammengefasst.

 

Drei volle Tage war Ich für euch auf der Bright unterwegs und ich hätte ehrlich gesagt auch noch ein paar weitere Tage gebrauchen können, denn das atemberaubend riesige Angebot an Brands und Waren wollte einfach nicht aufhören. Seit das Event im letzten Sommer in Zusammenarbeit mit Bright und Seek gelauncht wurde, ist die Besucherzahl dieses Jahr explosionsartig gestiegen.

Die Synergie aus Fashion und Street-Sport klappt hervorragend und lockte dieses Jahr tausende Besucher aus aller Welt an. Zum Vergleich: Auf der letzten Winter Edition der Bright haben gut 30 Prozent weniger internationale Gäste das Event besucht.

 

Die Bright 2015 kurz in Zahlen umrissen, verdeutlicht die Einzigartigkeit und überwältigende Menge an Marken. Das Portfolio konnte sich auf über 2600 Quadratmetern aus über 250 Marken sehen lassen. Wer jetzt an Masse statt Klasse denkt, irrt sich. Ein durchdachter Auswahlprozess läuft das komplette Jahr und so werden die einzelnen Brands sorgfältig ausgewählt.

 

 

Partys, Gigs und Überraschungs-Auftritte

Wem, wie mir, die vielen Hersteller noch nicht genug waren, der hatte die Möglichkeit sich an einer riesigen Auswahl an Events und Shows, die als Side-Gigs vorhanden waren, zu amüsieren. Von Musik, über Kunst bis hin zu einer Indoor Skate-Area – die Bright 2016 bot das komplette Paket. Bei so viel Angebot sollte man natürlich eine ordentliche Portion Ausdauer mitbringen.

 

Mit der Element Barrel Jump Challenge als Publikumsmagnet oder zahlreichen Skate-Videopremieren kam die Core-Szene aber auch Street- und Lifestyleliebhaber voll auf ihre Kosten.

 

Für fast volle 24 Stunden Bright pro Tag ging die Messe zudem nachts weiter, als sich beispielsweise über 900 geladene Gäste im legendären LIDO Club für die fünfte Edition des BRIGHT European Skateboard Awards trafen und die Nacht mit Punk Rock und Karaoke Spaß zum Tag machten.

 

Das niederländische Kraftpaket Daan van der Linden nahm dieses Jahr die begehrte Trophy mit nach Hause, bevor es dann weiter zu den Parties von Carhartt, Obey, Converse CONS oder Mastered.com ging.

 

Dieses Jahr im Sommer geht es weiter – und ehrlich gesagt, kann ich es kaum erwarten. Und ihr solltet euch ab dem 28. Juni drei Tage frei nehmen und nach Berlin fahren!

gotti_profilbild
YOUR EXPERT

Stefan Gottwald

STATEMENT

Ich war von der Arena Berlin absolut begeistert. Die Location ist schon sehr in die Jahre gekommen, aber die Veranstalter Seek und Bright haben ein fantastisches Event an diesem Standort geschaffen. Skater treffen auf Fashion-Victims – ein exotisches, aber tolles Erlebnis.

Features:

Worum es auf der Bright geht:

 

  • Moderner Lifestyle kompakt auf einer Location
  • Die volle Breitseite aus Kunst, Sport, Musik und Mode
  • Bright ist seit 2015 offizieller Teil der Berliner Fashion Week
NICE TO KNOW

Skater, Tattoo-Liebhaber, Mode-Fetischist oder Messe-Freak – die Bright ist DAS Happening des Jahres für alle alternativen Geister der Fashion Week. Abgesehen davon, dass sich die Location der Arena Berlin im Industrial Design einfach nur lohnt, bietet die Messe viel Platz zum stöbern, kontakten und ausgelassenem Feiern.

Fazit: Ihr wisst, was Ihr Ende Juni 2016 machen werdet, oder?

INSPIRING VIDEO
GALLERY
More Action Stories
    Tags:


    X